Plaisir

Plaisir
Ich fühl mich wieder zuhause

Sonntag, 20. Mai 2018

Männer und ihr Gehirn

Sorry, aber ich muss das jetzt mal loswerden:
Warum kommen manche Personen tatsächlich immer wieder auf den Gedanken, wenn sie so Nachrichten schreiben, wie:

Whatsapp! 0152x xxx xxx Jetzt!

Und das im übrigen von einer wildfremden Person.

Eine andere männliche Person schrieb:

Sex

Ja genau, mein lieber, ich schreibe auch über Sex, aber äh.. wärs möglich, sich trotztdem einen etwas respektvolleren Ton auszusuhen, wenn man eine Frau anschreibt und vergiss bitte dabei nicht, den Schwanz wieder wegzupacken. Dann geh bitte deine Hände waschen, lass dir etwas kaltes Wasser über die Birne laufen, dann erstmal nen Kaffee trinken. Vielleicht bist du ja auch Raucher und gehst vielleicht erstmal eine Qualmen?

DANN wirst du wieder zurück kommen und dir wahrscheinlich denken.. hmmmm... gut dass ich vorhin nicht gleich geschrieben habe, da hätte ich mich total lächerlich gemacht und hätte sicher keine Chance mich mit dieser Person zu unterhalten.

Denn im Grunde war es nichts anderes, als ein Versuch, mit mir sich zu unterhalten.
Denn hätte ich nicht abgeschmettert, wenn das Blut, das in deinem Gehirn Nummer zwei zwischen den Beinen, verweilte, erstmal die Zeit gehabt hätte, sich wieder auf den Weg ins primäre Gehirn zu machen. Das in deinem Kopf, mit dem man denken kann, weisste?

Ich bin doch keine Nutte sagt mal. Und selbst die hätten mehr verdient, als dieses schäbige Verhalten.
Und im übrigen: Ich verdiene kein Geld mit diesen Geschichten, ich schreib das in erster Linie einfach aus Spaß an der Laune. Und daher ist es mir gleich, ob ich 10.000 Abonnenten habe, oder nur fünf. Mir ist das wurschtpiepstrunzegal! Und deshalb ist mir auch ehrlich egal, wer mir dann schreibt, und ob der jenige sich dann angepisst fühlt, wenn ich nicht antworte, oder wenn ich erst Wochen später antworte und meine Statistik deshalb dann am hinterletzten Arsch ist.

Was glaubt ihr eigentlich wer ihr seid? Macht ihr das im realen Leben auch so? Wenn da eine Frau nicht reagiert, weil sie euch nicht kennt und euch nicht antworten will, geht Ihr dann auch immer wieder hin und macht einen auf Oberhorst und belästigt sie mit Euren schmierigen wahnwitzigen Ansprachen, dass sie sich am liebsten über euch beugen und sich über euch übergeben will?

Ganz sicher nicht. Aber im virtuellen Versteck geht das natürlich, ne?
Danke, aber NEIN DANKE!

Ich schreibe zwar über Sex, aber nicht nur. Ich schreibe vor allem über mich, meine Neigungen, über BDSM. Und manchmal auch einen Randt, wie diesen hier.

Weils mich ankotzt, dass es wirklich so minimal gesittete Menschen gibt, die echt glauben, mit so einem Verhalten irgendwas erreichen zu können.

Schon mal was von höflicher Zurückhaltung gehört? Das geht auch bei Facebook oder hier in der Kommentarfunktion.

Mehr will ich aber dazu auch nicht sagen. Nur eins:

Reisst euch mal zusammen, verdammt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog ist ein Webtagebuch, gehört allein dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen, aber KEIN FREIFAHRTSCHEIN!
Beleidigungen, Hater-Sprüche, etc, werden kommentarlos gelöscht.
Wer mir keinen Respekt entgegen bringt, hat auch von mir keinen zu erwarten.
Wer sich nur über meinen Blog aufregt, darf diesen gern einfach links liegen lassen.