Freitag, 16. Mai 2014

Sekretärinnenschlampe ;)

Wenn der Herr seine eigene Firma hat, so wie meiner, kann es des öfteren mal solche Aufgabe geben, und der Subbie in ihrer diesbezüglichen Funktion auch als "Sekretärinnenschlampe" ein paar Euro zusätzlich fleissig erarbeitetes Taschengeld:

Sie bekommt einen Schriftsatz zugeschickt, der noch formatiert und Korrektur gelesen werden muss. An sich keine schwere Aufgabe, wenn
1. die cam nicht wäre
2. sie nicht nackt wäre
3. der leistungsstarke Hitachi Magic Wand nicht zwischen den Beinen, genau auf die Perle gehalten, geklemmt wäre.

Aufgabe: die Sub soll den Hitachi während der Textbearbeitung auf höchster Stufe unablässig mit der einen Hand fest auf die Perle aufdrücken, während sie mit der anderen Hand Maus/Tastatur bedient um die Korrekturen durchzuführen. 
Sie darf aber erst kommen, wenn er seine Telefonate und Termine beendet hat und sie dann lieb um Erlaubnis gefragt hat.  

Das liest sich evtl simpel, aber man kann sich höchstens 5 min konzentrieren, danach dauert es für eine übrigens als Sekretärin ausgebildete Sub ca ne Stunde, bis sie wimmernd ca 30 Seiten durch hat. 

:))

(Muss ich erwähnen, dass ich nach den 30 Seiten fix und alle war??? :))) )


1 Kommentar:

Ein Blog ist ein Webtagebuch, gehört allein dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen, aber KEIN FREIFAHRTSCHEIN!
Beleidigungen, Hater-Sprüche, etc, werden kommentarlos gelöscht.
Wer mir keinen Respekt entgegen bringt, hat auch von mir keinen zu erwarten.
Wer sich nur über meinen Blog aufregt, darf diesen gern einfach links liegen lassen.