Plaisir

Plaisir
Ich fühl mich wieder zuhause

Montag, 12. August 2013

Covern

Covern bedeutet, für Frauen der Schutzengel sein, wenn diejenige sich das erste, zweite oder auch dritte mal mit einem neuen Kerl trifft.

Covern lassen, jemanden vertrauenswürdiges mit der Aufgabe zu betrauen, dass derjenige aufpasst, dass einem selbst nichts passiert und im Zweifel die Polizei ruft. 

Ich sage bewusst nicht Sub und Dom. Weil passieren kann wirklich in jeder Konstellation mal was. Auch wenn man kein BDSMler ist. Kann man sich denn ausserhalb des BDSM wirklich so sicher sein, dass man sich mit jemanden vernünftigen trifft? Auch ein vermeintlicher "Vanilla" (Nicht-BDSMler) kann sich letztendlich so entpuppen, dass er einfach über einen herfällt. Hätte ich das damals am Millenium beachtet, wäre ich vielleicht nicht vergewaltigt worden.

Auch ich lasse mich covern, obwohl ich meinem Herrn 100%ig vertraue, dass er stoppen würde, würde ich das Safeword sagen. Und er würde mir nie irgendwas antun, was bleibende Schäden hinterlassen würde. Auch wenn er ein wirklicher Sadist ist, dennoch weiß ich, dass er mich nicht bluten sehn möchte. 

Und ich würde es jeder Frau raten, die sich mit jemandem aus dem Netz einlässt, das zu tun. Selbst wenn es nur Kaffetrinken ist. 


Aber mehr zum Covern hier: Was ist Covern?





Freitag, 2. August 2013

Irgendwen muss ich ja ärgern *hust*

Grade im JC, kam eine Mail rein, ich dachte, ich falle vom Stuhl, als ich den Typen erkannte, von dem sie kam. Vor mittlerweile 5 Jahren wäre er fast mein Herr geworden. Aber ich erkannte zum Glück, was für ein Riesenpsycho dieser sogenannte Dom ist.

Damals zu einem "Einmal und nie wieder"-Treffen, brachte er mir ein Halsband mit.

Es war n richtig schönes. Verschluss aus Leder, daran jeweils drei kurze Ketten befestigt, die zu einem O-Ring führten, und an diesem hingen dann nochmal drei Ketten, in verschiedenen Längen herab, die bis kurz vor das Dekolletee reichten.

Ich habe damit mit meinem letzten realen Herrn vor Spawn gespielt. Ich fand es zu schön, um es einfach zu entsorgen und zu schade, es nicht zu benutzen. Irgendwann "klebte" daran auch nicht mehr die Erinnerung an diesem Psycho.

Gerade eben, ich schaute bisschen nach dem Rechten in der Subbiegruppe, wo ich ja Gruppenmod bin, bekam ich diese Mail:

aber
Das Halskettchen, das ich dir mal geschenkt habe , hast hoffentlich entsorgt? !
Gruß

Ich konnte es einfach nicht lassen. Wer mich kennt, weiß, dass ich diebisch grinsend vor dem Lappy saß.

Hallo XXX,
Nein, das fand ich zu schön um es weg zu werfen.
Ich habe damit sogar mit einem ehemaligen Herrn, den ich nach unserer ähm..was auch immer-Geschichte hatte, gespielt.
Is mir ehrlich gesagt auch egal, was du davon hältst.
Mein jetziger Herr hat mir natürlich vor über nem Jahr ein neues geschenkt und angelegt.
Gruß


Naja... er hat die Mail dann gelesen und gelöscht...hihi