Freitag, 21. Juni 2013

Ich liebe Geschichten

Gestern habe ich endlich mal wieder die Muse, Ruhe und Zeit gehabt, einen Blog zu durchforsten, den ich mir schon länger vorgenommen hatte.
Die Geschichten, die ich darin fand, handeln teilweise von OnlineSpielen wie WoW, aber auch total aus dem Kopf einer fantasievollen Autorenseele entsprungen. Und ich wäre nicht ich, wenn es dabei nicht auch einen besonderen Hintergrund hätte, dass ich gerade diesen Blog bei mir in meine Blogroll aufnehme.


Das sind alles erotische Geschichte.
Natürlich müssen sie nicht jedem gefallen. Mir gefällt auch nicht alles, was ich dort lesen konnte. 

Aber ich wär nicht ich wenn...die Zweite: Da gibts nette spannende Geschichten, die nen teilweise sogar recht heftigen versauten Hintergrund hätten und ich gebe zu, diese eine mit der sündhaften Nonne und dem Priester, jaaaaa das läuft bei mir dann doch ein Kopfkino ab. (jaja..ich weiß, ich bin irgendwie krank in der Birne..lach)

Oder die Entführungsgeschichten...oder das mit dem erpresserischen Kontrolleur und der kleinen Asiatin....*schwelg*

(Nur dieses regelmäßige "Oh Gott er hat mich bestimmt geschwängert"...is nicht so meins, im Gegenteil, das turnt mich dann schon wieder ab.)

Mir ist es auch wurscht, dass da teilweise auch Rechtschreibfehler drin sind. Ich kenn das von mir, wenn ich erstmal im Schreibfluss bin, achte ich da nicht oder mir fällts gar nicht auf. Aber ich hab die Zeit um es nochmal zu korrigieren und mir ist es dann schon peinlich, wenn ich dann doch später noch was finde :D (Nein, es sind nicht so derbe FB-"isch bin zu kuhl um richtig deutsch zu sreiben-Alda"-Dünnschiss-Fehler ;) )

(Auja..ja..ich weiß, das schmerzt mir grade auch in den Augen lol)


Und wenn euch die "Abers" jetzt nicht abgeschreckt haben, viel Spaß beim Lesen :D



Geschichten der Finsternis - Krystans erotische Geschichten
(ich distanziere mich von den dortigen gewerblichen Links, hab damit nix zu tun und es liegt nicht in meiner Macht, dass die da sind  und so..ihr wisst schon, also vorsicht bitte mit euren Klicks)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog ist ein Webtagebuch, gehört allein dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen, aber KEIN FREIFAHRTSCHEIN!
Beleidigungen, Hater-Sprüche, etc, werden kommentarlos gelöscht.
Wer mir keinen Respekt entgegen bringt, hat auch von mir keinen zu erwarten.
Wer sich nur über meinen Blog aufregt, darf diesen gern einfach links liegen lassen.