Plaisir

Plaisir
Ich fühl mich wieder zuhause

Montag, 3. Dezember 2012

Doofe Anfragen


Gerade eben bekam ich Post von dem Erotikforum Joyclub.de, ich hätte da eine Clubmail von einem Vollpfosten  anderem Mitglied erhalten. Ich mich also eingeloggt und lese:

hallo
hast lust mit mir bisschen zu schreiben bzw chatten??
würde mich freuen!!
liebste grüße
W. (aus Datenschutzgründen gekürzt)



Ich fass mir ein Herz und erkläre dem Profil-NICHT-Leser: 

Wenn du was bestimmtes wissen willst, dann frag, ansonsten steht bei mir eindeutig drin, dass ich nichts suche und deshalb bin ich auch an Geplänkel, das garantiert in eine bestimmte Richtung gehen soll, NICHT interessiert.True


Darauf kam die folgende Antwort...tatsache!



kein problem, könnten uns ja mal treffen?
lust mich kennenzulernen??



Ich denke mir: Isa..tiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeef durchatmen...der hat wohl sein Gehirn beim Einloggen in den Joyclub draussen vor der Türe liegenlassen.


Wolfgang...hast du meine vorherige Antwort nicht verstanden?

Naja..der Blitzmerker hat dann doch noch die Kurve gekriegt:

passt schon! tut mir leid!! wünsche dir schöne weihnachten usw.

Leute!!!! MÄNNER!!!! TYPEN!!!!
Gehirn sollte eingeschalten bleiben, wenn Ihr ne Frau ansprecht oder anschreibt. 
Und zwar das im Kopf ist gemeint...unter eurer Kopfhaut das!
Nicht das was man Schwanz nennt. Das ist KEIN Gehirn! 

Oder falls beim wegklicken der Info, dass auf meinem Blog auch FSK18 Inhalte zu lesen sind, auch euer Gehirn draussen geblieben ist:

Du hier lesen mit Augen, Augen sollen melden Gehirn wichtige Info.
Wenn du an Frau laberlaber oder schreibischreibi, dann denki denki vorher!!!
Schwanz in die Hand nehmi und schrubbi ist nix denkidenki ok??





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog ist ein Webtagebuch, gehört allein dem Schreiber und ist für ihn der Ort, um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Egal ob es nichtssagend, reflektiert, unreflektiert, gewichtig, emotional, scheisse oder sonstwas ist. Ein Blog ist auch ein bisschen als Zugang zu den Gedanken eines Menschen zu sehen und vor allem als Leser MUSS ich das so sehen. Es ist ein Privileg da mitlesen zu dürfen, aber KEIN FREIFAHRTSCHEIN!
Beleidigungen, Hater-Sprüche, etc, werden kommentarlos gelöscht.
Wer mir keinen Respekt entgegen bringt, hat auch von mir keinen zu erwarten.
Wer sich nur über meinen Blog aufregt, darf diesen gern einfach links liegen lassen.